Montag, 22. April 2019

Rezension Der Spion - Black Dagger Band 32 von J.R. Ward

Taschenbuch: 336 Seiten
Verlag: Heyne Verlag
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3453319303
ISBN-13: 978-3453319301
Inhalt:
Seit seine große Liebe Sola die Stadt verlassen hat, schwebt Waffenhändler Assail zwischen Leben und Tod. Die BLACK DAGGER haben es sich zur Aufgabe gemacht, den gefallenen Vampir zu retten, denn Assail ist ihr wichtigster Mann im Konflikt mit einem neuen, gefährlichen Feind. Als er den Kampf um sein Leben jedoch zu verlieren droht und die Welt der Vampire schon dem Untergang geweiht scheint, wird der Bruderschaft eines klar: Sie müssen Sola zurückholen, denn nur sie kann Assails Schicksal jetzt noch eine glückliche Wendung geben ... (Quelle Bild & Text)
Meine Meinung:
Sola konnte Assail aus dem Strudel des Entzugs retten, jedoch denkt sie weiterhin, dass er Krebskrank ist. Assail ist glücklicher denn je, da er seine Sola wieder bei sich hat. Weiterhin plant die Schwester von Benloise den Mörder ihrer Brüder zu finden. 

Jane ist im Heiligtum gelandet und findet nicht mehr alleine zurück. Sie denkt an V und wie es ihm wohl geht. V glaubt seine geliebte Jane verloren zu haben, bis er sie wieder findet. Jetzt merken beide was sie fast verloren haben. 

Die neue Bedrohung wächst. Die Schatten machen es der Bruderschaft schwer. Wie kann man sie Aushalten? Woher kommen sie?

Ich fand den zweiten Teil gut. Die Geschichte der vier geht weiter. Assail muss eine Entscheidung treffen, sagt er Sola die Wahrheit? Jane und V müssen an sich arbeiten, was ich wirklich gut finde. Keine Beziehung ist immer perfekt. 
Und mal ehrlich wer liebt diese drollige kleine Großmutter von Sola nicht? Wickelt alle um den Finger, mit ihren Kochkünsten :) 

4,5-5 
Rezension von Mimi

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.