Mittwoch, 18. März 2020

Rezension Ein Kater für zwei Herzen von Liane Mars

Taschenbuch: 304 Seiten
Verlag: MIRA Taschenbuch
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 374570021X
ISBN-13: 978-3745700213

Inhalt:
Lina und ihr Nachbar Lukas könnten unterschiedlicher nicht sein. Der zugeknöpfte Ingenieur liebt Recht und Ordnung, während die schusslige Lina das Chaos nur so anzieht. Am liebsten würden sie sich aus dem Weg gehen, doch es gibt ein Problem: Beide sind davon überzeugt, rechtmäßige Besitzer von Kater Karlo zu sein, der zwischen ihren Grundstücken hin und her stromert. Ein geteiltes Sorgerecht kommt auf keinen Fall infrage! Ein wilder Kampf um das Haustier entbrennt - bis Lina und Lukas erkennen, dass sie womöglich mehr gemeinsam haben als nur ihre Tierliebe … (Quelle: Bild & Text)

Meine Meinung:
Ein Kater für zwei Herzen ist ein wunderschöner Liebesroman mit sehr viel Humor. Einmal angefangen konnte ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen, denn die Streitigkeiten zwischen Lukas und Lina waren einfach zu gut.

Die Story ist gut durchdacht und hervorragend umgesetzt. Ich mach die Überraschungen und Wendungen. Aber am allerbesten sind noch die Streiche, die sie sich gegenseitig gespielt haben. Ich musste so oft lachen und möchte den ein oder anderen auch mal an meinen Freunden testen. Mal sehen ob sie sich zum Zelten überreden lassen. Es ist aber auch nicht alles zum lachen und ich habe auch bitterlich geweint und war am Boden zerstört. Das Buch ist die perfekt Mischung und trifft einen mitten ins Herz.

Der Schreibstil ist angenehm und flüssig zu lesen. Ich liebe die Passagen aus der Sicht vom Kater, denn er ist ja eigentlich der Auslöser der Streitereien. Größtenteils berichten Lukas und Lina aus ihrer Sicht von den Geschehnissen, sodass man einen sehr guten Überblick über die jeweiligen Gedanken und Gefühle hat. Man kann ihre Reaktionen so viel besser nachvollziehen und fiebert mit ihnen mit.

Die Protagonisten sind alle sehr individuell und liebevoll gestaltet. Kater Karlo/Picasso habe ich sofort ins Herz geschlossen, denn ich habe auch drei Katzen und der Kater ist auch rot und ein absoluter Herzensbrecher. Lina ist das Chaos und wohnt in einem alten Fachwerkhaus. Ich mag sie und ihre Art, denn ich bin auch chaotisch und lebe in einem Fachwerkhaus und ich fühle mich ihr sehr verbunden. Lukas hingegen wirkt auf den ersten Blick wie ein arroganter Schnösel aber eigentlich ist er ein absoluter Traumann, der alles für die Lebewesen tut, die er liebt.

Das Cover zeigt den Kater Karlo/Picasso umrandet von Wiese und Blumen. Im Hintergrund sieht man das kleine Fachwerkhaus von Lina. Es passt echt gut zum Titel und Inhalt des Buches.

Fazit:
Ein Kater für zwei Herzen hat mir sehr gut gefallen und ich bin absolut verliebt in die Story und die Protagonisten. Das Buch hat mir ein paar sehr schöne Lesestunden geschenkt und ich bin sehr begeistert und kann euch diesen lustigen Liebesroman wärmstens empfehlen.

5/5 Punkte

Rezension von Nina

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.