Samstag, 3. August 2019

Rezension Conversion - Zwischen Göttern und Monstern von C.M. Spoerri und Jasmin Romana Welsch (Band 2)

Taschenbuch: 438 Seiten
Verlag: Sternensand Verlag
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 9783906829654
ISBN-13: 978-3906829654
ASIN: 3906829650

Inhalt:
Ich bin Skya und stamme von der Insel Diés. Dieser Satz kam mir bis vor Kurzem ohne Zögern über die Lippen. Aber ... alles hat sich als einzige Lüge herausgestellt und die größten Offenbarungen stehen uns noch bevor. Was hat es mit den Deimos und Alba auf sich? Monster, die zum Töten erschaffen wurden, von Menschen, die Gott spielen? Was ist meine Rolle in dieser fremden Welt, die wir als Rettung angesehen haben und die uns dennoch alle Hoffnung nimmt? Ich habe noch keine Antworten auf meine Fragen erhalten, aber ich werde nicht aufgeben, bis ich die Wahrheit kenne. Warum ich diesen Monolog führe? Weil ... Ich weiß nicht, was mit Zero los ist. Ich erkenne ihn nicht wieder. Er verändert sich, macht mir Angst. Da ist diese Hitze, die ihn innerlich aufzufressen droht, und ich befürchte, dass ich ihn verliere. Ich muss ihm helfen. Es gibt immer einen Weg. Immer.(Quelle: Bild & Text)

Meine Meinung:
Der zweite Band hat mir eindeutig besser gefallen, als der erste. Ich habe ihn regelrecht verschlungen und konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Es ist spannend und sehr informativ. Fragen werden beantwortet und auch mit dem Ende bin ich zufrieden.

Die Story ist gut durchdacht und hervorragend umgesetzt. Skyas komplette Welt wurde auf den Kopf gestellt, alles woran sie immer geglaubt hat, hat sich als Lüge herausgestellt und die Dinge, die sich ihr jetzt Offenbaren sind auch nicht viel besser. Skya, Zero, Mona und Calem müssen um ihr überleben kämpfen und Verbündete finden. Es ist spannend und sehr unterhaltsam.

Der Schreibstil ist angenehm und flüssig zu lesen. Zero und Skya wechseln sich mit dem Berichten ab und auch Edean kommt zwischenzeitlich zu Wort, sodass man einen hervorragenden Überblick über die Geschehnisse hat.

Die Protagonisten sind alle sehr individuell und liebevoll beschrieben und es macht sehr viel Spaß, sie auf ihrem Weg zu begleiten. Skya weiß, was sie will und macht alles, um Zero zu retten. Zero hat es nicht leicht, aber irgendwie kommt er auch mit den schlimmsten Situationen zurecht. Man muss ihn einfach gern haben.

Das Cover ist einfach wunderschön und zeigt die Augenpartien von Skya und Zero. Im Hintergrund sieht man die Skyline einer Stadt. Es passt einfach perfekt zum Inhalt des Buches undich liebe die Farben.

Fazit:
Conversion 2 konnte den ersten Band nochmal toppen und es hat sehr viel Spaß gemacht Zero und Skya auf ihrem Weg zu begleiten. Es ist spannend, fesselnd und unterhaltsam, deshalb kann ich es euch wärmstens empfehlen.

4,5/5 Punkte

Rezension von Nina


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.