Mittwoch, 14. August 2019

Rezension Ein MORDs-Team - Die Evakuierung von Andreas Suchanek (Band 22)

Format: Kindle Ausgabe
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 119 Seiten
Verlag: Greenlight Press
Sprache: Deutsch
ASIN: B07NWSM64M

Inhalt:
Barrington Cove wird evakuiert.
Die Einwohner beladen ihre Autos und fliehen aus der dem Untergang geweihten Stadt. Unterdessen befinden sich Sonja, Danielle und Randy im Gefängnis der Dynastien – und sehen sich einer alten Feindin gegenüber.
Mason und Olivia können dem Grab in Maple Peaks nicht entkommen und die Luft wird zunehmend knapp.
(Quelle Bild & Text)

Meine Meinung:
Es ist der pure Wahnsinn und absolut spannend und unterhaltsam. Das Finale rückt immer näher und Barrington Cove steht Kopf. Natürlich sind alle vom Mords Team mittendrin und begeben sich in große Gefahr.

Die Story ist einfach genial. Mit der Evakuierung der Stadt geht das Chaos erst so richtig los und es wird an allen möglichen Stellen gekämpft und ermittelt. Man kann das Buch einfach nicht mehr aus der Hand legen.

Der Schreibstil ist angenehm und flüssig zu lesen. Es wird abwechselnd aus den unterschiedlichen Perspektiven der Protagonisten berichtet, sodass man einen einmaligen Überblick über die Geschehnisse hat.

Die Protagonisten kämpfen um ihr überleben und bleiben in der evakuierten Stadt, um sich gegenseitig zu helfen und zu retten. Ich hoffe sehr, dass sie es alle unversehrt überstehen.

Das Cover zeigt Olivia mit Socke in der leeren Stadt. Es ist sehr gut gelungen und gefällt mir sehr.

Fazit:
Die Evakuierung hat es in sich. Chaos bricht aus und es kommen weitere Details ans Licht. Es ist fesselnd und spannend zugleich und ich muss unbedingt wissen, wie es weiter geht.

5/5 Punkte

Rezension von Nina


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.