Freitag, 2. August 2019

Rezension Ein MORDs-Team - Der Preis der Macht von Andreas Suchanek (Band 19)

Format: Kindle Ausgabe
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 110 Seiten
Verlag: Greenlight Press
Sprache: Deutsch
ASIN: B078S6HGDH

Inhalt:
Die Wahllokale öffnen, doch die Zukunft für Mason, Olivia, Randy, Danielle, Alice, Martha, Cary und Shannon ist ungewisser denn je.
Im Refugium des Grafen liegt jemand sterbend am Boden, im Krankenhaus kämpfen die Ärzte um das Leben einer Bürgermeisterkandidatin, und auf der Baustelle kommt es zum großen Kampf gegen das Chamäleon.
Eines scheint gewiss: Dieser Wahltag wird alles verändern. (Quelle: Bild & Text)

Meine Meinung:
Oh wow... Band 19 ging richtig ab. Ich kann es garnicht in Worte fassen. Man muss es einfach lesen. Man weiß ja, dass die Halbzeit spektakulär wird, aber es war so heftig. Ich bin sehr gespannt, wie das beim Finale noch getoppt werden soll. Ich hab Angst.

Die Story ist gut durchdacht und grandios umgesetzt. Nachdem die Maske gefallen ist, mussten so einige Protagonisten um ihr Leben kämpfen, denn ohne Gegenwehr gibt der Graf nicht auf. Aber für jeden erledigten Feind taucht ja mindestens ein neuer auf. Es bleibt spannend.

Der Schreibstil ist angenehm und flüssig zu lesen. Die Protagonisten wechseln sich mit dem berichten ab, sodass man einen hervorragenden Überblick über die Geschehnisse hat.

Die Protagonisten durchleben schwere Zeiten und die Geschehnisse gehen auch an ihnen nicht spurlos vorbei. Sie haben allerdings keine Zeit sich auszuruhen, denn es stehen noch weitere Ermittlungen an.

Das Cover gefällt mir sehr gut und es passt perfekt zum Inhalt und Titel des Buches.

Fazit:
Der Preis der Macht ist actionreich und voller Überraschungen. Ich bin sehr gespannt, wie es weiter geht und was das Mords Team noch alles erlebt. Absolute Leseempfehlung.

5/5 Punkte

Rezension von Nina


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.