Freitag, 9. August 2019

Rezension Ein MORDs-Team - Bürgermeisterin für einen Tag von Andreas Suchanek (Band 21)

Format: Kindle Ausgabe
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 118 Seiten
Verlag: Greenlight Press
ASIN: B07GNJYZFF

Inhalt:
Ein Tipp von Sonjas Quelle in der Pathologie bringt das MORDs-Team wieder einen Schritt weiter im Fall Corey Parker. Plötzlich rückt auch dessen Schwester in den Fokus und der Fall nimmt eine dramatische Wendung.
Unterdessen wird Caleb Moore auf ein Problem aufmerksam. Die Konsequenzen sind fatal. Und Alice King macht sich daran, ihr Amt als Bürgermeisterin anzutreten. (Quelle: Bild & Text)

Meine Meinung:
Oh mein Gott... es ist der absolute Wahnsinn was in Barrington Cove alles passiert. Für eine Kleinstadt geht es da mächtig rund. Ich kann garnicht n Worte fassen, wie Menschen so hasserfüllt und grausam sein können.

Die Story ist wahnsinnig gut durchdacht und die losen Enden verknüpfen sich immer mehr. Trotzdem tauchen immer wieder neue Fragen auf. Es läuft alles auf eine Katastrophe hinaus und bleibt sehr spannend.

Der Schreibstil ist angenehm und flüssig zu lesen. Man begleitet das Mords Team auf ihren Ermittlungen und sie berichten abwechselnd von den Ereignissen.

Die Protagonisten sind hart im nehmen und scheuen keine Herausforderung, Doch manchen wird das zum Verhängnis und man muss sich von liebgewonnenen Charakteren verabschieden.

Das Cover zeigt Mason und Olivia auf dem Grundstück der Familie Parker. Es passt perfekt zum Inhalt des Buches und lässt einen gespannt sein.

Fazit:
Die Ereignisse überschlagen sich und es geht rasant auf das Staffelfinale zu. Ich bin sehr gespannt, was alles passieren wird.

5/5 Punkte

Rezension von Nina

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.