Montag, 27. April 2020

Rezension Alia - Das Land der Sonne von C.M.Spoerri (Band3) Rezension von Mimi

Taschenbuch: 532 Seiten
Verlag: Sternensand Verlag (21. Februar 2020)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3038960861
ISBN-13: 978-3038960867

Inhalt:
Die Prophezeiung ihrer leiblichen Mutter führt Alia einer unsicheren Zukunft entgegen. Kann sie ihren neuen Freunden trauen, oder wird jemand sie an Xenos, den Zirkelleiter von Lormir, verraten? Gelingt ihr die Flucht vor ihm und die Suche nach ihrer Herkunft? Welches Schicksal ist ihr bestimmt? Ihre Hoffnung: Sie soll im Land der Sonne Antworten auf ihre Fragen finden. (Quelle: Bild & Text)

Meine Meinung: 
Auch hier sehen wir auf dem Cover ein Pentagramm, dieses steht dieses Mal in Flammen. Was passend zum Titel ist. 

Das Nerven aufreibende Abendteuer geht in die nächste Runde. Alia ist schweren Herzens auf den Weg nach Chakas, um ihre Bestimmung und der Prophezeiung ihrer Mutter zu folgen. Ihre Welt und ihr Herz sind erschüttert, denn die Gruppe ist nicht mehr komplett und alles an was sie glaubte, muss sie neu überdenken.Wer ist ihr Freund? Wer ist ihr Feind? Wer wird sie verraten und Xenos, dem Zirkelleiter überlassen?Als sie mit Zaron auf dem Schiff, des Elfenkapitän sind und über das Meer segeln, werden die Zwei von Maryo getrennt und landen in den Händen des Zirkels von Lormir. Werden die Zwei sich befreien können?Wie steht es um Rayvan? Wie konnte er ihr das antun? 

Ich liebe die verschiedenen Sichtweisen und das Eintauchen in die Gedanken von Alia, Zaron oder Maryo. Sie bekommen mehr Facetten und sind lebendiger. Man kann somit richtig tief eintauchen und die Charaktere noch mehr ins Herz schließen. 

Fazit: 
Eine spannende, Nervenauftreibende und überzeugende Geschichte, die in Band 3 eine großartige Fortsetzung ist. Alia wächst immer weiter über sich hinaus und wird auch sicherer im Umgang mit ihrer Kraft. Durch Zaron hat sie einen guten, tiefgründigen Lehrer und Freund an ihrer Seite. Ich finde auch seine Entwicklung ist so flüssig und passt gut ins Bild. Mit jeder Zeile habe ich ihn mehr und mehr liebgewonnen. Ihr Kampf und die Flucht sind so spannend und mitreißend geschrieben, dass man das Gefühl hat die Zwei zu kennen und ihr Leiden zu teilen. Ich habe in jeder einzelnen Sekunde mitgefiebert. Und mal ehrlich... ich bin geschockt...Thema Rayvan und bin einfach nur sprachlos. Ich bin gespannt welche Hintergründe sich auftun. Und dann wieder dieser Cliffhänger! WIESO macht man das und lässt uns Leser immer so leiden? Ja okay, ich wäre genauso gemein :). So schnell zu Band 4 

5 von 5

Rezension von Mimi

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.