Mittwoch, 15. April 2020

Rezension Die Legenden von Karinth Band 2 von C.M. Spoerri (Rezension von Nina)

Taschenbuch: 440 Seiten
Verlag: Sternensand Verlag (13. August 2017)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3906829626
ISBN-13: 978-3906829623

Inhalt:
Die Suche nach der Elfenprinzessin hat Maryo Vadorís nach Karinth gebracht. In ein Land, das voller Geheimnisse und Mythen ist und dessen Kultur sich stark von Maryos Heimat unterscheidet. Eigentlich will der selbstbewusste Elf nur seine Aufgabe erfüllen und so rasch wie möglich die Rückreise antreten. Aber die Prinzessin ist schwer zu finden, da sie in die Hände eines legendären Sklavenhändlers gefallen ist. Außerdem stößt Maryo auf eine uralte Prophezeiung, die sein Schicksal besiegeln könnte. Und dann lassen die Götter seinen Weg auch noch ausgerechnet mit einem Volk kreuzen, das Elfen abgrundtief hasst: den Amazonen von Karinth. (Quelle: Bild & Text)

Meine Meinung:
Auch der zweite Band der Reihe hat mich sehr gut unterhalten und ich bin sehr gespannt, wie es weiter geht.

Die Story ist gut durchdacht und hervorragend umgesetzt. Es geht nahtlos weiter und man begleitet die Protagonisten auf ihrem Weg in den Hochwald, um die Amazonen zu finden. Es ist spannend und sehr interessant, denn endlich erfährt man etwas über die Legenden von Karinth.

Der Schreibstil ist angenehm und flüssig zu lesen. Die Protagonisten wechseln sich mit dem Berichten ab, sodass man einen sehr guten Überblick über die Geschehnisse hat und mit ihnen mitfiebern kann.

Die Protagonisten lernt man immer besser kennen und man muss sie einfach alle in sein Herz schließen. Jeder ist so individuell und einzigartig und es macht Spaß, Zeit mit ihnen zu verbringen und einen Blick hinter die Fassade zu werfen.

Das Cover ist sehr schön gestaltet und zeigt den Hochwald in Karinth. Im oberen Teil sieht man ein Gesicht, dieses könnte Maryo darstellen und ich finde es sehr gelungen.

Fazit:
Die Legenden von Karinth machen süchtig. Es ist sehr spannnend und unterhaltsam. Der zweite Band hat mir so gut gefallen, sodass ich jetzt direkt mit dem nächsten weitermachen muss. Absolute Leseempfehlung.

5/5 Punkte

Rezension von Nina

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.