Freitag, 19. Juli 2019

Rezension Ein MORDs-Team - Das zerbrochene Glas von Andreas Suchanek (Band 15)

Format: Kindle Ausgabe
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 116 Seiten
Verlag: Greenlight Press
Sprache: Deutsch
ASIN: B01N5PZ3IQ

Inhalt:
Mason, Olivia, Randy und Sonja werden mit einem Diebstahl am Pinehearst College konfrontiert. Ein wichtiger Prototyp wurde entwendet. Gleichzeitig macht sich Randy daran, die Bilder der Gründungsurkunde auszuwerten. Er will endlich den verborgenen Ratssaal der Dynastien finden.
Unterdessen erkundet Danielle weiter das Internat. Sie entdeckt zahlreiche Merkwürdigkeiten. Was steckt wirklich hinter der Einrichtung? Und wo befindet sie sich tatsächlich?  (Quelle: Bild & Text)

Meine Meinung:
Ich wurde von der ersten bis zur letztenSeite wahnsinnig gut unterhalten. Band 15 hat es in sich und es wird einiges aufgedeckt und ich bin sehr gespannt, was noch alles ans Licht kommt.

Die Story ist sehr komplex und wahnsinnig gut durchdacht. Es gibt viele lose Enden, die mit und mit verknüpft werden und das ist sowas von interessant und spannend.

Der Schreibstil ist angenehm und flüssig zu lesen. Die Protagonisten berichten abwechselnd von den Geschehnissen, sodass man immer einen guten Überblick über den Ermittlungstand hat.

Die Protagonisten sind alle sehr liebevoll gestaltet, doch es gibt einen neuen vierbeinigen Freund namens Socke. Es ist ein Bassetwelpe und er stiehlt einfach allen die Show. Man muss ihn einfach lieben.

Das Cover zeigt Mason in einem Regen aus Scherben. Dieser Band ist gefährlich, hochspannend und es passt alles perfekt zusammen.

Fazit:
Das zerbrochene Glas ist sehr spannend und gefährlich zugleich. Man erfährt einiges über die fünfte Dynastie und den verbleib von Danielle. Ich konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen und bin absolut süchtig.

5/5 Punkte

Rezension von Nina


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.