Samstag, 27. Juli 2019

Rezension The Mister von E.L.James

Broschiert: 608 Seiten
Verlag: Goldmann Verlag
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3442490243
ISBN-13: 978-3442490240

Inhalt:
London 2019. Das Leben meint es gut mit Maxim Trevelyan. Er ist attraktiv, reich und hat Verbindungen in die höchsten Kreise. Er musste noch nie arbeiten und hat kaum eine Nacht allein verbracht. Das alles ändert sich, als Maxim den Adelstitel, das Vermögen und die Anwesen seiner Familie erbt – und die damit verbundene Verantwortung, auf die er in keiner Weise vorbereitet ist. Seine größte Herausforderung stellt aber eine geheimnisvolle, schöne Frau dar, der er zufällig begegnet. Wer ist diese Alessia Demachi, die erst seit Kurzem in England lebt und nichts besitzt als eine gefährliche Vergangenheit? Maxims Verlangen nach dieser Frau wird zur glühenden Leidenschaft – einer Leidenschaft, wie er sie noch nie erlebt hat. Als Alessia von ihrer Vergangenheit eingeholt wird, versucht Maxim verzweifelt, sie zu beschützen. Doch auch Maxim hütet ein dunkles Geheimnis. (Quelle: Bild & Text)

Meine Meinung:
The Mister ist ein wundervoller Liebesroman, der einen mitten ins Herz trifft. Ich wurde wunderbar unterhalten und die Seiten vergingen wie im Flug. Man kann ihn mit Shades of Grey nicht vergleichen, da dieser Roman vollkommen anders ist. Unschuldiger, aber dennoch kommt die Liebe nicht zu kurz. Es ist ein eigenständiger Roman und mir hat er sehr gut gefallen.

Die Story ist gut durchdacht und hervorragend umgesetzt. Ich mag den Verlauf, auch wenn viele Klischees bedient wurden, aber das gehört ja auch irgendwie dazu. Maxim und Alessia haben beide ihre Geheimnisse und müssen sich erstmal kennenlernen und vertrauen aufbauen. Es ist nicht leicht und es werden ihnen immer wieder Steine in den Weg gelegt und es wird gefährlich.

Der Schreibstil ist angenehm und flüssig zu lesen, allerdings merkt man, dass mehrere Übersetzer daran gearbeitet haben, was ich persönlich sehr schade finde. Ich weiß, dass es manchmal schnell gehen muss, aber man möchte doch eigentlich das beste aus einem Buch herausholen. Alessia und Maxim berichten abwechselnd von den Geschehnissen, sodass man einen wunderbaren Überblick über die jeweiligen Gedanken und Gefühle hat.

Die Protagonisten sind individuell und liebevoll gestaltet. Alessia kommt aus dem Ausland und versucht sich ein neues Leben aufzubauen, bis sie auf Maxim trifft. Sie ist eine starke Frau, die trotzdem sehr viel Angst hat. Maxim ist ein reicher Mann, der alles hat und bekommt, was er will und er ist ein absoluter Frauenschwarm.

Das Cover ist schlicht gehalten, aber es gefällt mir sehr gut und passt zum Buch.

Fazit:
The Mister von E.L.James hat mir sehr gut gefallen. Es ist eine wundervolle Liebesgeschichte, die mir ein paar schöne Lesestunden beschehrt hat. Ich mag die Story und die Protagonisten sehr gerne und kann euch das Buch empfehlen.

4/5 Punkte

Rezension von Nina

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.